Schriftenverzeichnis Hans-Ulrich Geiger

Zusammengestellt von Benedikt Zäch

Schriften 1963–1997 auch veröffentlicht in SM 47, 1997, S. 63–71 (hier ergänzt)

 

Erfasst sind alle mit Namen gezeichneten Arbeiten, also auch Rezensionen und kleine Mitteilungen.

Nicht einzeln aufgeführt sind die zwischen 1968 und 1990 von Hans-Ulrich Geiger redigierten, aber nicht namentlich gezeichneten Bemerkungen und Verzeichnisse zu Erwerbungen und Geschenken des Münzkabinetts am Schweizerischen Landesmuseum in: Schweizerisches Landesmuseum [Zürich], 76. Jahresbericht 1967 (1968) – 98. Jahresbericht 1989 (1990).

 

– Unedierte Berner Münzen, Jb.BHM 41/42, 1961/62 (1963), S. 398–402.

– Histoire du Cabinet des Médailles de Lausanne (trad.: Louis Junod), SNR 43, 1963, S. 7–24.

Auch in: Monnaies au pays de Vaud, Bern 1964, S. 7–24 (Bibliothèque historique vaudoise. 38).

 

– Neue Schweizer Gedenkmünzen, SM 13/14, 1964, Nr. 55, S. 139–141.

– Numismatische Miszellen 41: Geldwechsel im Jahre 1500, SM 13/14, 1964, Nr. 51/54, S. 113–114.

– Gedenktaler 700 Jahre Thuner Handfeste, SM 13/14, 1963/64, Nr. 56, S. 160.

Rez.:

– Prägungen von Schweizer Münzen 1850–1963, hrsg. von der Eidgenössischen Münzstätte, Bern 1963. – SM 13/14, 1963/64, Nr. 56, S. 166.

 

– Schweizer Münzen in österreichischen Funden der Jahre 1928–1955, SNR 44, 1965, S. 29–40.

– Die Münzknappheit in den Vereinigten Staaten, SM 15, 1965, Nr. 57, S. 18–19.

– Erinnerungstaler 700 Jahre Bürgerspital Basel / Morgarten-Gedenktaler 1315–1965, SM 15, 1965, Nr. 60, S. 155.

Rez.:

– Münze und Medaille in Franken, Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg vom 31. März bis 15. Juni 1963, Nürnberg 1963. – SM 15, 1965, Nr. 57, S. 21–22.

 

– Unedierte Berner Münzen II, Jb.BHM 43/44, 1963/64 (1966), S. 336–343.

– Neuerwerbung von Berner Münzen, Jb.BHM 43/44, 1963/64 (1966), S. 344–348.

– Schweizer Gedenktaler aus dem Jahre 1965, SM 16, 1966, Nr. 61, S. 49–52.

– Adolf Fluri, autobiographischer Rückblick und wissenschaftlicher Nachlass, SM 16, 1966, Nr. 62, S. 90.

– Jubiläumstaler 50 Jahre Schweizer Mustermesse 1916–1966 / Erinnerungstaler Eidgenössisches Musikfest Aarau 1966, SM 16, 1966, Nr. 62, S. 91.

 

– Eine unbekannte Glasscheibe des Schaffhauser Münzmeisters Zentgraf von 1563, SM 17, 1967, Nr. 67, S. 111–114.

– [Literaturbericht Medaillen] Schweiz, in: A Survey of Numismatic Research 1960–1965, hrsg. von Nils Ludvig Rasmusson, Lars O. Lagerqvist und Carsten Svarstad, Bd. III: Modern Numismatics including Medals, Kopenhagen 1967, S. 172–175.

– Schweizer Gedenktaler aus dem Jahre 1966, SM 17, 1967, Nr. 66, S. 69–72.

 

Der Beginn der Gold- und Dickmünzenprägung in Bern. Ein Beitrag zur bernischen Münz- und Geldgeschichte des 15. Jahrhunderts, Diss. Bern, Bern 1968 (Archiv des Historischen Vereins des Kantons Bern, 52).

– RICETORIX – Neuschöpfung eines keltischen Goldstaters, SM 18, 1968, Nr. 70, S. 48–49.

– Allgemeine Münzfunde: Schweiz, SM 18, 1968, Nr. 72, S. 127–129.

– Walter Stöcklin achtzigjährig, SM 18, 1968, Nr. 72, S. 130–131.

– Die Knie-Jubiläumsmedaille von Hans Erni, SM 18, 1968, Nr. 72, S. 131–132.

 

Rez.:

– Bjarne Ahlström, Die Münzen der schwedischen Besitzungen 1561–1878, Stockholm 1967. – SM 18, 1968, Nr. 70, S. 55.

– Lothar Eckhart, Linzer Fundkatalog II. Katalog der römischen Funde aus dem Grossraum Linz: Münzen, (Linz 1966), Masch.schriftl. vervielf. (Linzer Archäologische Forschungen, hrsg. vom Stadtmuseum, Sonderheft II). – ZAK 25, 1967/68, S. 165.

– Michael Stettler, Neues Bernerlob. Versuche zur Ueberlieferung, Bern 1967 (Schriften der Berner Burgerbibliothek). – ZAK 25, 1967/68, S. 170.

 

– Bernische Münzen und Medaillen, in: Balázs Kapossy, Münzen und Medaillen aus dem Bernischen Historischen Museum / Monnaies et médailles du Musée d’Histoire de Berne, mit Beiträgen von Hans U. Geiger und Hans A. Stettler, Bern 1969, S. 100–137.

– (zusammen mit Leo Mildenberg) Zürcher Münzen und Medaillen, Ausstellung im Haus zum Rechberg (12. Oktober bis 22. November 1969), Zürich 1969.

– Der Taufpfennig der Stadt Rheinfelden für Viktor Leopold Muos von 1696, ZAK 26, 1969, S. 191–196.

– Römischer Denar mit englischer Goldschmiedemarke, SM 19, 1969, Nr. 73, S. 14–15.

– Die Planetariumsmedaille von Hans Erni, SM 19, 1969, Nr. 75, S. 67.

– Fünfzigjahrfeier der Tschechoslowakischen Numismatischen Gesellschaft, SM 19, 1969, Nr. 74, S. 44–45.

 

Rez.:

– Karel Castelin, Grossus Pragensis. Der Prager Groschen und seine Teilstücke, Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege 16/17, 1967, S. 665–714. – SM 19, 1969, Nr. 73, S. 18–19.

– Deutsche Taler, hrsg. von der Deutschen Bundesbank. Von den Anfängen der Talerprägung bis zum Dreissigjährigen Krieg, Frankfurt a.M. 1966. – Deutsche Taler, hrsg. von der Deutschen Bundesbank. Vom Dreissigjährigen Krieg bis zum Ende der Talerprägung, Frankfurt a.M. 1967. – SM 19, 1969, Nr. 73, S. 19–20.

– Bernhard Overbeck, Bibliographie der bayerischen Münz- und Geldgeschichte 1750–1964, Wiesbaden 1968 (Bibliographien, hrsg. von der Kommission f. bayerische Landesgeschichte bei d. bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 7). – SM 19, 1969, Nr. 74, S. 46–47.

– Medaillen der Renaissance und des Barock. Eine Auswahl aus den Beständen des Badischen Landesmuseums, Karlsruhe 1969 (Bildhefte d. Badischen Landesmuseums Karlsruhe). – SM 19, 1969, Nr. 75, S. 67–68.

– Jarmila Hásková, Studie o jagellonských groších z let 1471–1526 (Studie über die Jagellonengroschen aus den Jahren 1471–1526), Sborník Národního muzea v Praze, Serie A, 22, 1968, Nr. 3. – SM 19, 1969, Nr. 76, S. 107.

– Colin Martin, D’une table de compte au Musée de Genève à la machine à calculer de Pascal, Genava 16, 1968, S. 193–202. – SM 19, 1969, Nr. 76, S. 108.

 

– Die Fundmünzen aus dem Rathaus von Zurzach, Gesellschaft Pro Vindonissa, Jahresbericht 1969/70 (1970), S. 40–46.

– Zwei neue Medaillen von Hans Erni, SM 20, 1970, Nr. 78, S. 74–75.

– 100 Jahre Österreichische Numismatische Gesellschaft, SM 20, 1970, Nr. 79, S. 98–99.

 

Rez.:

– Friedrich Wielandt, Münz- und Geldgeschichte des Standes Luzern, Luzern 1969. – SM 20, 1970, Nr. 78, S. 78–80.

– Jarmila Hásková, Die Währungs- und Münzentwicklung unter den Jagellonen in Böhmen und Mähren (1471–1526). Uebersetzt von A. Hubala, Sborník Národního muzea z Praze, Serie A, 22, 1969, Nr. 1/2. – SM 20, 1970, Nr. 80, S. 127–128.

 

– (Hrsg.) Zum 200. Todestag J.C. Hedlingers am 14. März 1971. Autobiographische Notiz, SNR 50, 1971, S. 5–24 (Nachwort S. 21–23).

– Ein unedierter Triens des Dagobert I., SM 21, 1971, Nr. 82, S. 54–57.

– Zur Datierung des Siegelrings des Graifarius, ZAK 28, 1971, S. 146–148.

– Prof. Dr. Hans Strahm siebzigjährig, SM 21, 1971, Nr. 82, S. 57–58.

– Prof. Dr. Friedrich Wielandt 65 Jahre alt, SM 21, 1971, Nr. 84, S. 108.

 

Rez.:

– František Cach, Nejstarší ceské mince I: Ceské denáry do mincovní reformy Bretislava I, Prag 1970. – SM 21, 1971, Nr. 81, S. 30.

– Walter Hävernick, Einzelprobleme der historischen Volkskunde: 2. Wirtschaftliche Schwankungen und die Statistik der Schatzfunde. Die Numismatik als Hilfswissenschaft der Volkskunde, Beiträge zur deutschen Volks- und Altertumskunde 14, 1970, S. 15–24. – SM 21, 1971, Nr. 81, S. 31–32.

– Wolfgang Hess, Das rheinische Münzwesen im 14. Jahrhundert und die Entstehung des kurrheinischen Münzvereins, in: Der deutsche Territorialstaat im 14. Jahrhundert, Bd. 1, Sigmaringen 1970 (Vorträge und Forschungen, 13), S. 257–323– SM 21, 1971, Nr. 81, S. 32.

 

– Entstehung und Ausbreitung des Batzens, SNR 51, 1972, S. 145–154.

– (zusammen mit Colin Martin) Bibliographie zur Schweizer Numismatik 1946–1971, SM 22, 1972, Nr. 87, S. 73–87.

– Ein Brettstein mit dem Wappen des Kardinals Otto Truchsess von Waldburg, Fürstbischof von Augsburg, Numismatische Zeitschrift 87/88, 1972, S. 123–126.

– Die Verdienstmedaille der Stadt Zürich für die Kaufmannsche [recte: Kaufmännische] Vorsteherschaft von 1843, Zürcher Münzbote, Festschrift anlässlich der 1. Zürcher Internationalen Münzenbörse am 21. und 22. Oktober 1972, S. 20–21.

 

– Schweizerische Münzen des Mittelalters, Bern 1973 (Aus dem Schweizerischen Landesmuseum. 33).

– Münzen bezeugen Geschichte. Von der Münze als kulturhistorischem Dokument, Hauszeitschrift der Schweiz. Isola-Werke in Breitenbach (SO), Nr. 2/1973, S. 2–8.

– Die Äbtissin mit der Rüschenhaube, Zürcher Münzbote 2, Festschrift anlässlich der 2. Zürcher Internationalen Münzenbörse am 20. und 21. Oktober 1973, S. 14–16.

– [Literaturbericht Medaillen] Schweiz, in: A Survey of Numismatic Research 1966–1971, ed. by Lubomír Nemeškal und Elvira Clain-Stefanelli, Bd. 3, New York 1973, S. 282–283.

– Karel Castelin zum 70. Geburtstag, SM 23, 1973, Nr. 90, S. 74–75.

 

Rez.:

– Jarmila Hásková, Chebské mince z 12. a 13. století (Egerer Münzen des 12. und 13. Jahrhunderts), Cheb 1972 (mit dt. Uebers.). – SM 23, 1973, Nr. 90, S. 82.

– Michael Stettler, Aare, Bär und Sterne. Vermischte Schriften, Bern 1972 (Schriften der Berner Burgerbibliothek). – ZAK 30, 1973, S. 56.

 

– (zusammen mit Rudolf Schnyder) Der Münzfund von Winterthur-Holderplatz, SNR 53, 1974, S. 88–117.

– [Leo Kadman-Preis für Leo Mildenberg], SM 24, 1974, Nr. 93, S. 29.

– [Dietrich Schwarz Corresponding Member der ANS], SM 24, 1974, Nr. 95, S. 104.

 

Rez.:

– Gert Hatz, Münze und Volk, Beiträge zur deutschen Volks- und Altertumskunde 16, 1972/73, S. 11–32. – SM 24, 1974, Nr. 96, S. 127–128.

 

– Moneta Swajcarska w sredniowieczu (Les frappes monétaires en Suisse en Moyen Age), Wiadomósci Numizmatyczne 19, 1975, Nr. 2, S. 77–85.

– Der Münzschatz aus Winterthur. Modellfall eines mittelalterlichen Münzfundes, Bernerspiegel vom 3. April 1975, S. 3.

– Das schweizerische Münz- und Geldwesen im 19. Jahrhundert. Sonderausstellung im Schweizerischen Landesmuseum Zürich (bis 31. Dezember 1975), Schweizerische Kreditanstalt, bulletin 81. Jg., November 1975, S. 35. (Franz.: Crédit suisse, bulletin, 81ème année, Novembre 1975, p. 35.)

 

Rez.:

– Byzantine Coinage. Exhibition at Dumbarton Oaks, International Numismatic Congress, New York and Washington, September 10–16, 1973. – SM 25, 1975, Nr. 99, S. 80.

– Edwin Tobler, Heilige auf Schweizer Münzen, Bern 1974. – SM 25, 1975, Nr. 99, S. 80.

 

– Bemerkungen zur Technik der Brakteatenprägung in der Schweiz, in: Beiträge zur Süddeutschen Münzgeschichte, Festschrift zum 75-jährigen Bestehen des Württembergischen Vereins für Münzkunde e.V., Stuttgart 1976, S. 79–86.

– Die Äbtissin mit der Rüschenhaube: Zu einem seltenen Zürcher Pfennig des 14. Jahrhunderts, SM 26, 1976, Nr. 101, S. 10–13.

– Fund Zürcher Münzen des 11. Jahrhunderts aus Beromünster, SM 26, 1976, Nr. 102, S. 34–36.

– Der Winterthurer Münzfund von 1970, in: Neue Entdeckungen auf dem Gebiete der Geisteswissenschaften. Vorträge anlässlich der Abgeordnetenversammlung vom 22. Mai 1976, Jahresbericht der Schweizerischen Geisteswissenschaftlichen Gesellschaft 1976, S. 199–204.

– (zusammen mit Dietrich W.H. Schwarz) Verleihungen des Münzrechts durch den Papst am Beispiel schweizerischer Städte, in: Actes du 8ème Congrès international de Numismatique, New York–Washington, September 1973, hrsg. von Herbert A. Cahn und Georges le Rider, Paris/Basel 1976, S. 645–654.

– Das schweizerische Münz- und Geldwesen im 19. Jahrhundert, Hauszeitung Zürcher Kantonalbank 25, 1976, Nr. 98, S. 6–7.

– Colin Martin zum siebzigsten Geburtstag, SM 26, 1976, Nr. 101, S. 1–2.

– Neue Münzausstellung im Bernischen Historischen Museum, SM 26, 1976, Nr. 104, S. 89.

 

Rez.:

– Walter Hävernick, Numismatik – Aufgabe und Erlebnis, 1920–1973. Ein persönlicher Abschlussbericht, Hamburg 1975. – SM 26, 1976, Nr. 102, S. 24.

– Fritz Redlich, Die deutsche Inflation des frühen 17. Jahrhunderts in der zeitgenössischen Literatur: Die Kipper und Wipper, Köln/Wien 1972 (Forschungen zur internationalen Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 6). – SM 26, 1976, Nr. 102, S. 42.

 

– Quelques problèmes du monnayage mérovingien en Valais, BSFN 32, 1977, Nr. 9, S. 258–261.

Rez.:

– Emanuela Nohejlová-Prátová / Eduard Šimek, Dve století vedecké numismatiky v ceských zemích (1771–1971), Praha 1971. – Emanuela Nohejlová-Prátová, Zwei Jahrhunderte wissenschaftliche Numismatik in den böhmischen Ländern 1771–1971, Sborník Narodniho muzea v Praze, Serie A, 26, 1972, Nr. 1/2. – SM 27, 1977, Nr. 106, S. 55.

 

– Hans Jucker zum 60. Geburtstag, SM 28, 1978, Nr. 109, S. 1–2.

– [Kurt Stöckli †], SM 28, 1978, Nr. 111, S. 75.

– [Ehrungen für Jean Lafaurie, Karel Castelin und Colin Martin], SM 28, 1978, Nr. 110, S. 46–47.

– Zum Redaktionswechsel, SM 28, 1978, Nr. 109, S. 2.

 

– Münzwesen, Wirtschaft und Handel, in: Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie der Schweiz (UFAS) VI: Das Frühmittelalter, Basel 1979, S. 185–202.

– Die merowingischen Münzen in der Schweiz, SNR 58, 1979, S. 83–178.

– (zusammen mit Béatrice Schärli und Dietrich W.H. Schwarz) Mittelalterliche Schatzfunde der Schweiz, Staatsarchiv Freiburg i.Üe., Jubiläumsausstellung der Schweiz. Numismatischen Gesellschaft (8. September bis 21. Oktober 1979), Fribourg 1979.

– Die Medaille auf den Internationalen Kongress für Numismatik in Bern, SM 29, 1979, Nr. 115, S. 50–52.

– Ausstellung «Mittelalterliche Schatzfunde der Schweiz» [im Staatsarchiv] Freiburg, Der Murtenbieter, 26. September 1979.

 

Rez.:

– Gert Hatz, Handel und Verkehr zwischen dem Deutschen Reich und Schweden in der späten Wikingerzeit. Die deutschen Münzen des 10. und 11. Jahrhunderts in Schweden, Stockholm 1974. – SM 29, 1979, Nr. 113, S. 19–20.

 

– Ein kleiner frühmittelalterlicher Münzschatz vom Wittnauer Horn, Archäologie der Schweiz 3, 1980, Nr. 1, S. 56–59.

– Rückblick auf die Geschichte der Schweizerischen Numismatischen Gesellschaft, SM 30, 1980, Nr. 117, S. 14–16.

– Beiträge in: Schatzkammer der Schweiz: Kostbarkeiten des Schweizerischen Landesmuseums, Zürich 1980, Taf. 15 [jeweils m. unpaginierter Kommentarseite] (Keltische Münzprägung), Taf. 31 (Schatzfunde mittelalterlicher Münzen), Taf. 50 (Münzkunst zu Beginn der Neuzeit), Taf. 83 (Stadtansichten auf Münzen und Medaillen).

– Ausstellungen zum Jubiläum der Schweizerischen Numismatischen Gesellschaft 1979, SM 30, 1980, Nr. 118, S. 55–56.

 

– Zum Münzschatz von Steckborn. Paradigma numismatischer Arbeit und ihrer Stellung im Museum, ZAK 38, 1981, S. 260–265.

Auch in: Commission internationale de Numismatique, Compte Rendu 28, 1981, S. 44–46.

 

– Le trésor monétaire de Rueras (Grisons) du 14e siècle, BSFN 36, 1981, Nr. 9, S. 114–118.

– Zürcher Münz- und Medaillenkunst im 16. Jahrhundert, in: Zürcher Kunst nach der Reformation. Hans Asper und seine Zeit, Katalog zur Ausstellung im Helmhaus Zürich, Zürich 1981, S. 27–32.

– Colin Martin 75jährig, SM 31, 1981, Nr. 122, S. 40.

– Friedrich Wielandt 75jährig, SM 31, 1981, Nr. 123, S. 76.

– [Hans-Markus von Kaenel Empfänger der Haller-Medaille], SM 31, 1981, Nr. 121, S. 22.

– Zum Redaktionswechsel, SNR 60, 1981, S. 5.

 

– Karel Castelin 1903–1981, SM 32, 1982, Nr. 125, S. 21–23.

– Schweizer Münzen in der Ermitage, SM 32, 1982, Nr. 127, S. 73–74.

– Fundmünzen, in: Hans-Jörg Lehner, Die Ausgrabungen im Chor und in der Sakristei der Stiftskirche Einsiedeln, Mitteilungen des Historischen Vereins des Kantons Schwyz 74, 1982, S. 36 (ganzer Grabungsbericht: S. 1–68).

– Hansjörg Bloesch zum 70. Geburtstag, SM 32, 1982, Nr. 126, S. 29.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1981], SM 32, 1982, Nr. 126, S. 51.

– 10 Jahre «Quaderni ticinesi di numismatica e antichità classiche», SM 32, 1982, Nr. 125, S. 24–25.

 

Rez.:

– Corpus Nummorum Saeculorum IX–XI qui in Suecia reperti sunt. Catalogue of Coins from the 9th–11th Centuries found in Sweden. Verzeichnis der in Schweden gefundenen Münzen des 9.–11. Jahrhunderts, begründet von Nils Ludvig Rasmusson, hrsg. von Brita Malmer, Stockholm 1975ff. Bd. 1: Gotland, 1: Akebäck–Atlingbo (1975), 2: Bäl–Buttle (1977).– SM 32, 1982, Nr. 125, S. 23–24.

– Friedrich Wielandt, Die Münzen von Laufenburg und Rheinau. Unter Verwendung von Vorarbeiten Robert Greter-Stückelbergers bearbeitet von F.W., Freiburg i.Br. 1978. – SM 32, 1982, Nr. 125, S. 24.

 

– Zürcher Münzen des Hochmittelalters: Neufunde, SNR 62, 1983, S. 65–75.

– Bericht des abtretenden Präsidenten der Schweizerischen Numismatischen Gesellschaft über das Jahr 1981: Die Situation der numismatischen Forschung in der Schweiz, SM 33, 1983, Nr. 129, S. 21–23.

– Erich B. Cahn siebzigjährig, SM 33, 1983, Nr. 129, S. 1.

– Leo Mildenberg feiert den 70. Geburtstag, SM 33, 1983, Nr. 129, S. 23–24.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1982], SM 33, 1983, Nr. 130, S. 51.

 

– Zürcher Halbbrakteaten und ihre Verbreitung, in: Festschrift für / Studies in honor of Leo Mildenberg, ed. by Arthur Houghton, Silvia Hurter, Patricia Erhart Mottahedeh und Jane Ayer Scott, Wetteren 1984, S. 61–84.

– Ernst Schori im Ruhestand, SM 34, 1984, Nr. 136, S. 104.

– $$$, Zürcher Chronik 52, 1984, Nr. 2, S. $$$

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1983], SM 34, 1984, Nr. 136, S. 104–105.

 

Rez.:

– Bolletino di Numismatica 1, 1983, Fasc. 1. – SM 24, 1984, Nr. 136, S. 105–106.

 

– (Bearbeitung) Karel Castelin, Keltische Münzen: Katalog der Sammlung des Schweizerischen Landesmuseums Zürich, Bd. II: Kommentar, Stäfa 1985. (Darin besonders S. 27–54: Die keltischen Münztypen.)

– [Jean Lafaurie 70jährig], SM 35, 1985, Nr. 138, S. 51.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1984], SM 35, 1985, Nr. 138, S. 51.

 

– [Literaturbericht Münzgeschichte] Schweiz, in: A Survey of Numismatic Research 1978–1984, hrsg. von Martin Price, Edward Besly, David McDowall, Mark Jones und Andrew Oddy, London 1986 (IAPN Special Publication No. 9), S. 483–487.

– Der Münzschatz von Illanz: Zur Entstehung des mittelalterlichen Münzsystems, NZZ, Nr. 147 vom 28./29. Juni 1986, S. 70.

– Der Münzschatz von Illanz und die Entstehung des mittelalterlichen Münzsystems, Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 36, 1986, S. 395–412.

– Medaille auf Karel Castelin, money trend 18, 1986, Nr. 11, S. 26.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1985], SM 36, 1986, Nr. 142, S. 57.

 

– (zusammen mit einer Studentengruppe) Von altem Schrot und Korn: Münze und Geld im 16. Jahrhundert, Begleitheft Nr. 3/1987 zur Sonderausstellung im Schweiz. Landesmuseum, Zürich 1987.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1986], SM 37, 1987, Nr. 146, S. 50.

 

Rez.:

– Edwin Tobler, Luzerner Münzstempel und Punzen. Eine Bestandesaufnahme der Sammlung des Historischen Museums mit münztechnischen Erläuterungen und numismatischen Artikeln, Hilterfingen 1985. – Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 37, 1987, S. 88.

 

– Ad limina apostolorum: Zürcher Halbbrakteaten in Rom, in: Commentationes Numismaticae 1988, Festgabe für Gert und Vera Hatz, hrsg. von Peter Berghaus, Jörgen Bracker, Jørgen Steen Jensen, Lars O. Lagerqvist, Hamburg 1988, S. 177–184.

– Fundmünzen der Schweiz: Bericht über das Pilotprojekt: Mittelalterliche und neuzeitliche Fundkomplexe aus neueren Grabungen. Arbeit und Methode, SNR 67, 1988, S. 123–133.

– Moneta Sancti Galli: Die Münzprägung St.Gallens im Mittelalter, Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung 106, 1988, S. 131–144.

– Die Zürcher Stadtheiligen im Münzbild, in: Die Zürcher Stadtheiligen Felix und Regula: Legenden, Reliquien, Geschichte und ihre Botschaft im Licht moderner Forschung, hrsg. von Hansueli F. Etter, Urs Baur, Jürg Hanser, Jürg E. Schneider, Zürich 1988, S. 79–83.

– Zum Hinschied von Silvester Nauli, SM 38, 1988, Nr. 152, S. 129.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1987], SM 38, 1988, Nr. 150, S. 52.

 

– Coin hoards in Switzerland: problems of their recording and interpretation, in: Proceedings of the 10th International Numismatic Congress of Numismatics, ed. by Ian A. Carradice, Wetteren 1989 (IAPN Publication No. 11), S. 623–628.

– [Peter Berghaus, 70. Geburtstag; Jean Lafaurie, 75. Geburtstag], SM 39, 1989, Nr. 156, S. 108.

– Viking-Age Coinage Symposium in Sigtuna [1. bis 4. Juni 1989, Bericht], SM 39, 1989, No. 155, S. 77–78.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1988], SM 39, 1989, Nr. 153, S. 28.

 

– Demi-silique lombarde inédite trouvée à Bellinzona, BSFN 45, 1990, No. 1, S. 732–734.

– (Hrsg.) Felix Burckhardt, Basler Pfennige des 13. Jahrhunderts mit «S – N», SM 40, 1990, Nr. 157, S. 13–16.

– Schweizerische Münzprägung im 12. Jahrhundert, in: Sigtuna Papers. Proceedings of the Sigtuna Symposium in Vikung-Age Coinage 1–4 June 1989, hrsg. von Kenneth Jonsson und Brita Malmer (Commentationes de nummis Saeculorum IX–XI in Suecia repertis. Nova Series 6), Stockholm/London 1990, S. 77–82.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1989], SM 40, 1990, Nr. 158, S. 50.

 

Rez.:

– Brita Malmer, The Sigtuna Coinage c. 995–1005, Stockholm/London 1989 (Commentationes de nummis saeculorum IX–XI in Suecia repertis, Nova Series 4). – SM 40, 1990, Nr. 160, S. 111–112.

– Günter Felke, Die Goldprägungen der rheinischen Kurfürsten 1346–1478; Mainz, Trier, Köln, Pfalz, Köln 1989. – SM 40, 1990, Nr. 160, S. 112.

 

– Quervergleiche: Zur Typologie spätmittelalterlicher Pfennige, ZAK 48, 1991, S. 108–123.

– Der Münzumlauf in Zürich um 1300 / Das Münzrecht der Äbtissin, in: edele frouwen – schoene man: Die Manessische Liederhandschrift in Zürich. Ausstellungskatalog, hrs. von Claudia Brinker und Dione Flühler-Kreis, Zürich 1991, S. 213–214.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1990], SM 41, 1991, Nr. 161, S. 20.

 

Rez.:

– Bernd Kluge, Deutsche Münzgeschichte von der späten Karolingerzeit bis zum Ende der Salier (etwa 900 bis 1125) (Publikationen zur Ausstellung "Die Salier und ihr Reich", veranstaltet vom Land Rheinland-Pfalz in Speyer 1991; RGZM, Monographien, Bd. 29), Sigmaringen 1991. – SM 41, 1991, Nr. 164, S. 104–106.

 

– (zusammen mit Hansjörg Brem) Ausgrabungen in Konstanz, Münzfunde 1991, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 1991 (Red. Dieter Planck), Stuttgart 1992, S. 358–359.

– Das mittelalterliche Münzwesen in der Schweiz [Zusammenfassung eines in Wien gehaltenen Vortrags], Mitteilungen der Österreichischen Numismatischen Gesellschaft 32, 1992, Nr. 2, S. 27–28.

– (Hrsg.) Hortensia von Roten / Erich B. Cahn, Münzen der Renaissance und des Barocks: Kostbarkeiten aus der Sammlung der Zentralbibliothek Zürich (Schriftenreihe der Stiftung Franz Xaver Schnyder von Wartensee, 57), Wiesbaden 1992.

– Edwin Tobler zum 70. Geburtstag, SM 42, 1992, Nr. 167, S. 73–74.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1991], SM 42, 1992, Nr. 165, S. 33.

 

– Zurich ou Constance? Denier de la trouvaille de Saint-Paul à Rome, BSFN 48, 1993, No. 9, p. 687–692.

– L’inventaire des trouvailles monétaires suisses: une institution et une publication / Das Inventar der Fundmünzen der Schweiz. eine Institution und eine Publikation, in: Inventaire des trouvailles monétaires suisses (ITMS), 1: Choix de trouvailles monétaires; trouvailles d’églises: aperçu / Inventar der Fundmünzen der Schweiz (IFS), 1: Ausgewählte Münzfunde; Kirchenfunde: Eine Übersicht / Inventario dei ritrovamenti monetali svizzeri (IRMS), 1: Scelta di ritrovamenti monetali; Ritrovamenti da chiese, Lausanne 1993, S. 9–14.

– Zum Rücktritt von Hans-Markus von Kaenel als Konservator des Winterthurer Münzkabinetts, SM 43, 1993, Nr. 169, S. 12. – Auch in: NZZ, Nr. 299 vom 23.12.1992, S. 35.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [:Jahresbericht 1992], SM 43, 1993, Nr. 170, S. 47.

 

Rez.:

– Dietrich W.H. Schwarz, EX FONITBVS HAVRIAMVS. Ausgewählte Beiträge zur Kulturgeschichte, Zürich 1993 (MAGZ, Bd. 60). – SM 43, 1993, Nr. 170, S. 51–52.

 

– Inventar der Fundmünzen der Schweiz / Inventaire des trouvailles monétaires suisses [: Jahresbericht / rapport 1993], in: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften / Académie suisse des sciences humaines et sociales, Jahresbericht / Rapport de gestion 1993, S. 199–206.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1993], SM 44, 1994, Nr. 173, S. 30–31.

 

– Inventar der Fundmünzen der Schweiz / Inventaire des trouvailles monétaires suisses [: Jahresbericht / rapport 1994], in: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften / Académie suisse des sciences humaines et sociales, Jahresbericht / Rapport de gestion 1994, S. 197–204.

– Schweizerische Münzen aus den wikingerzeitlichen Funden Estlands, in: Studia Numismatica, Fs. Arkadi Molvõgin 65, hrsg. von Ivar Leimus, Tallinn 1995, S. 27–35.

– Zum Gedenken an Colin Martin [1906–1995], Numismatiker und Kulturförderer, NZZ, Nr. 32 vom 8. Februar1995, S. 14.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1994], SM 45, 1995, Nr. 177, S. 21.

 

Rez.:

– Fernhandel und Geldwirtschaft: Beiträge zum deutschen Münzwesen in sächsischer und salischer Zeit. Ergebnisse des Dannenberg-Kolloquiums 1990, hrsg. von Bernd Kluge, Sigmaringen 1993 (Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Monographien 31 und Berliner Numismatische Forschungen N.F. 1). – SM 45, 1995, Nr. 178, S. 42–44.

 

– Inventar der Fundmünzen der Schweiz / Inventaire des trouvailles monétaires suisses [: Jahresbericht / rapport 1995], in: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften / Académie suisse des sciences humaines et sociales, Jahresbericht / Rapport de gestion 1995, S. 216–224.

– Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker [: Jahresbericht 1995], SM 46, 1996, Nr. 181, S. 18–19.

 

– Vier Münzen aus der Zeit der Merowinger, in: Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit: Die numismatische Sammlung des Kantons Aargau, hrsg. vom Historischen Museum Aargau (Red. Benedikt Zäch, Saskia Klaassen und Baniela U. Ball), Lenzburg 1997, S. 52–57.

– Berns Münzprägung im Mittelalter: Ein Forschungsbericht, Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 59, 1997, No. 4, S. 309–323.

– Inventar der Fundmünzen der Schweiz / Inventaire des trouvailles monétaires suisses [: Jahresbericht / rapport 1996], in: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften / Académie suisse des sciences humaines et sociales, Jahresbericht / Rapport de gestion 1996, S. 228–237.

 

– Heinrich der Löwe und die Münzprägung im Bodenseegebiet: Hypothesen zum Schatzfund von Steckborn, SM 48, 1998, No. 189, S. 9–15.

– Inventar der Fundmünzen der Schweiz / Inventaire des trouvailles monétaires suisses [: Jahresbericht / rapport 1997], in: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften / Académie suisse des sciences humaines et sociales, Jahresbericht / Rapport de gestion 1997, S. 229–239.

 

– Teodomaris in Stralsund, SM 50, 2000, Nr. 200, S. 65–67.

– (zusammen mit Kurt Wyprächtiger) Der merowingische Münzfund aus dem Gräberfeld von Schleitheim-Hebsack SH, SNR 79, 2000, S. 147–165.

– Dietrich W.H. Schwarz zum Gedenken, SNR 79, 2000, S. 4–6.

– «I luoghi della moneta», Le sedi delle zecche dall’antichitá all’etá moderna, Convegno internazionale, Milano, 22.–23. Oktober 1999, SM 50, 2000, No. 198, S. 34–35.

– Philip Grierson 90-jährig, SM 50, 2000, Nr. 200, S. 79.

 

– Vivilin, der Jude, und das Gold als Zahlungsmittel im mittelalterlichen Bern, ZAK 58, 2001, Nr. 4, S. 245–258.

Die Freude des Sammlers. Zum Tod von Leo Mildenberg, Neue Zürcher Zeitung No.22, 27./28.1.2001, S. 48.

 

– (zusammen mit Kurt Wyprächtiger) Der merowingische Münzfund aus Grab 590, in: Anke Burzler / Markus Höneisen / Jakob Leicht / Beatrice Ruckstuhl, Das frühmittelalterliche Schleitheim – Siedlung, Gräberfeld und Kirche, Schaffhausen 2002 (Schaffhauser Archäologie 5), S. 273–284.

– Peripherie als Transitzone – Interaktive Elemente im Münzverkehr am Beispiel des Tessins, in: Centre – Region – Periphery. Medieval Europe Basel 2002, Preprinted Papers, volume 1: Keynote-Lectures to the Conference / Sections 1–3, ed. Guido Helmig, Barbara Scholkmann, Matthias Untermann, Hertingen 2002, S. 284–289.

– Fundmünzen aus Tessiner Kirchen: Rares und Spezielles, SNR 81, 2002, S. 129–142.

– Das Gold des Vivilin. Jüdisches Vermögen vor 700 Jahren, Neue Zürcher Zeitung Nr. 27, 2002, S. 82.

– Martin Körner zum Gedenken, SM 52, 2002, No. 207, S. 60.

 

Rez.:

– Catalogue of of the Byzantine Coins in the Dumbarton Oaks Collection and in the Whittemore Collection.
a) Michael F. Hendy, Volume 4, Parts 1–2: Alexius I to Michael VIII (1081–1261), Washington D.C. 1999.
b) Philip Grierson, Volume 5, Parts 1–2: Michael VIII to Constantine XI (1258–1453), Washington D.C. 1999.
SNR 81, 2002, S. 177–183.

 

– Das Geld: Währungen, Münzen, Münzstätten, in: Berns mutige Zeit. Das 13. und 14. Jahrhundert neu entdeckt, hrsg. von Rainer C. Schwinges, Red. Charlotte Gutscher, Bern 2003 (Berner Zeiten), S. 257–263.

– Die Familie Münzer. Der Weg zur Macht, in: Berns mutige Zeit. Das 13. und 14. Jahrhundert neu entdeckt, hrsg. von Rainer C. Schwinges, Red. Charlotte Gutscher, Bern 2003 (Berner Zeiten), S. 279.

– (zusammen mit Benedikt Zäch) Theodor Mommsen: Numismatik vs. Geldgeschichte. Kolloquium der Universität Frankfurt a.M. (1.–4. Mai 2003), SM 53, 2003, Nr. 211, S. 86–88.

 

– (zusammen mit Franz Füeg) Neues zur Münzprägung der Palaiologenzeit: Michael VIII., Andronikos II., Matthaios, Johannes V. und Anna, F. Gattilusio, Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 217, S. 3–13.

 

 

Nach oben

Personen