José Diaz Tabernero

 

Biographisches

 

Geboren 1966 in Männedorf ZH, Heimatort: Salamanca (Spanien). Aufgewachsen in Männedorf und Uetikon am See ZH.

Studium an der Universität Zürich (Allgemeine Geschichte, Klassische Archäologie, Geschichte der Kunst des Mittelalters und der Neuzeit). 1998 Lizentiat «Die Fundmünzen aus dem Kloster St. Johann in Müstair (GR)» (Prof. Dr. Hans-Ulrich Geiger).

1991–1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Münzkabinett der Stadt Winterthur und der Fundmünzenbearbeitungsstelle des Kantons Zürich im Münzkabinett Winterthur. Mitarbeiter des Führungsdienstes des Schweizerischen Landesmuseums in Zürich.

Seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Inventars der Fundmünzen der Schweiz (IFS) in Bern.

 

Veröffentlichungen

Schriftenverzeichnis

 

 

Personen