Publikationen zur Schweizer Numismatik 2005

Benedikt Zäch

(Schweizer Münzblätter 56, 2006, No. 224, S. 114–119)

 

Dieses Verzeichnis einer grösseren Auswahl von Veröffentlichungen des Jahres 2003 zu Themen der schweizerischen Numismatik schliesst an die bisher publizierten Verzeichnisse mit der Literatur der Jahre 1994/95 (SM 46, 1996, No. 183, S. 104–108), 1996 (SM 47, 1997, No. 187, S. 106–108), 1997–1999 (SM 50, 2000, No. 200, S. 73–78), 2000 (SM 51, 2001, No. 203, S. 56–60), 2001 (SM 52, 2002, No. 208, S. 75–77), 2002 (SM 53, 2003, No. 210, S. 37–41), 2003 (SM 54, 2004, No. 215, S. 60–63) und 2004 (SM 55, 2005, No. 220, S. 114–118) an.

Es ist eine grössere Auswahl aus der jährlich erscheinenden «Bibliographie zur Schweizer Kunst» (zuletzt Bd. 26, 2002/2003, Zürich 2005), die gegenwärtig in jedem Band über 6000 Titel aufführt. Diese Bibliographie enthält ein eigenes Kapitel «Numismatik» mit einem Verzeichnis der entsprechenden Veröffentlichungen (je zwischen 100 und 120 Titeln, bearbeitet von Benedikt Zäch). Alle seit 1995 erfassten Titel der Gesamt-Bibliographie sind auch über Internet konsultierbar: www.demap-ethbib.ethz.ch.

Zu Veröffentlichungen, die sich mit Fundmünzen beschäftigen, ist zusätzlich das ebenfalls jährlich erscheinende «Bulletin IFS/ITMS/IRMS» (zuletzt No. 12, 2005, mit Berichtsjahr 2004) zu konsultieren, das eine erschöpfende Bibliographie zu Münzfunden enthält. Daneben erschliesst die internationale Bibliographie «Numismatic Literature» auch die schweizerischen Veröffentlichungen in Auswahl; sie wird durch Markus Peter und Benedikt Zäch bearbeitet.

Alle drei Bibliographien richten sich mit je eigener Zielsetzung an ein schweizerisches wie internationales Fachpublikum und geben gemeinsam vollständige Auskunft über das numismatische Schrifttum in der Schweiz (vgl. dazu ausführlicher SM 46, 1996, No. 183, S. 104f.). Die vorliegende Zusammenstellung soll die Benutzung dieser Instrumente erleichtern und gleichzeitig dazu auffordern, Veröffentlichungen zu numismatischen Themen den Bearbeitern der Bibliographien bekannt zu machen.

 

Ackermann, Rahel C.; Derschka, Harald R.; Mages, Carol (Hrsg.). –  Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung in der Fundmünzenbearbeitung: Bilanz und Perspektiven am Beginn des 21. Jahrhunderts; I. Materialien: Tagungsunterlagen des fünften internationalen Kolloquiums der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Fundmünzen, gemeinsam organisiert mit der Numismatischen Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Konstanz, 4.–5. März 2005) / Regards croisés sur l'étude des trouvailles monétaires: Bilan et perspectives au début du XXIe siècle; I. Documents: Dossiers préparés en vue du cinquième colloque international du Groupe suisse pour l'étude des trouvailles monétaires organisé conjointement avec la Numismatische Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (Constance, 4–5 mars 2005). Lausanne: Éditions du Zèbre, 2005. Untersuchungen zu Numismatik und Geldgeschichte, 6 / Études de numismatique et d'histoire monétaires, 6. – 229 S./p.

Darin u.a. Rahel C. Ackermann und Carol Mages, Umfrage zu Fundmünzenprojekten in Europa, S. 19–151.

Ackermann, Rahel C. – Das Einkommen eines Basler Domherren. (Felix Ackermann. – Christian Franz Freiherr von Eberstein (1719–1797): Ein gelehrter Domherr des Basler Domkapitels im 18. Jahrhundert. Basel: Schwabe, 2004. – S. 290–305.).

Ackermann, Rahel C. – Neues aus dem Inventar der Fundmünzen der Schweiz (IFS). (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 217, S. 28).

Ackermann, Rahel C.; Marti, Reto. – Eine Börse aus Aesch BL um 1500. (Schweizerische Numismatische Rundschau 84, 2005, S. 169–188, ill.).

Auberson, Anne-Francine. – Peser, changer, compter à Fribourg et ailleurs. (Service archéologique de l’Etat de Fribourg / Amt für Archäologie des Kantons Freiburg [Hrsg.]. – A > Z: Balade archéologique en terre fribourgeoise / Archäologischer Streifzug durch das Freiburgerland. Freiburg/Fribourg: Service archéologique de l’Etat de Fribourg/Amt für Archäologie des Kantons Freiburg, 2005. – p. 81–87, ill.).

Publication accompagnant l’exposition / Begleitband zur Ausstellung (5.11.2005–23.4.2006).

Auberson, Anne-Francine; Derschka, Harald R.; Frey-Kupper, Suzanne (Hrsg.). – Faux – contrefaçons – imitations: Actes du quatrième colloque international du Groupe suisse pour l’étude des trouvailles monétaires (Martigny, 1er – 2 mars 2002 / Fälschungen – Beischläge – Imitationen: Sitzungsbericht des vierten internationalen Kolloquiums der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Fundmünzen (Martigny, 1.–2. März 2002). Lausanne: Éditions du Zèbre, 2004. Études de numismatique et d’histoire monétaire, 5 / Untersuchungen zu Numismatik und Geldgeschichte, 5. – 288 p./S., ill.).

Enthält u.a / contient e.a.:  Charles Froidevaux et Arnaud Clairand, Faux monnayage et crises monétaires sous l’ancien régime, p. 175–233; Arnaud Clairand et Charles Froidevaux, Vie «ordinaire» d’un faux-monnayeur suisse: Pierre Lemaître (env. 1661–env. 1717), p. 235–254; Olivier F. Dubuis, Faux et usages de faux: l’entreprise criminelle de Jacques Tronchin (1640–1670), p. 255–266.

Blaschegg, Max. – Der Schatzfund von Wolsen. (Schweizerische Numismatische Rundschau 84, 2005, S. 141–168, ill.).

Campagnolo-Pothitou, Maria. – Enrichissements du département d’archéologie [du Musée d’art et d’histoire, Genève] en 2004: Cabinet de numismatique. (Genava, n.s. 53, 2005, p. 386–390, ill.).

Diaz Tabernero, José. – Katalog [und Kommentar] der Münzen. (Peter Eggenberger, José Diaz Tabernero, Cornel Doswald, Christine Meyer-Freuler. – Willisau. Im Spiegel der Archäologie, Bd. II: Funde aus den archäologischen Forschungen. Luzern: Kantonaler Lehrmittelverlag, 2005. Archäologische Schriften Luzern, Bd. 5.2. – S. 413–427, ill.).

Diaz Tabernero, José. – Fundmünzen aus Tessiner Kirchen: Nachtrag. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 218, S. 54–55, ill.).

Bestimmung von zwei nicht genau zuweisbaren Münzen bei Hans-Ulrich Geiger, Fundmünzen aus Tessiner Kirchen: Rares und Spezielles, SNR 81, 2002, S. 129–142, hier S. 135–136 Nr. 13–15.

Diaz Tabernero, José. – Der Hortfund vom Luzernertor in Sempach, gefunden 1950. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 220, S. 99–110, ill.).

Diaz Tabernero, José; Schmutz, Daniel. – Goldgulden, Dicken, Batzen und Kreuzer: Der Fund von Neunkirch (SH), verborgen um 1500. Bern: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Inventar der Fundmünzen der Schweiz, 2005. Inventar der Fundmünzen der Schweiz, 8. – 47 S., ill.

Derschka, Harald. – [Besprechung:] José Diaz Tabernero. – Ein Hortfund der Zeit um 1843 aus Sursee (LU). Bern: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Inventar der Fundmünzen der Schweiz, 2003. Inventar der Fundmünzen der Schweiz, 7. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 218, S. 57).

Doppler, Hugo W.; Pauli-Gabi, Thomas; Peter, Markus (mit einem Beitrag von P. Vontobel, M. Estermann, E.H. Lehmann). – Der Münzstempel von Vindonissa. (Jahresbericht der Gesellschaft Pro Vindonissa 2004 [2005], S. 41–49, ill.).

Dupertuis, Robert. – Et pourtant, elle existe. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 4, p. 74–75, ill.).

Conc. un Vierer 1764 de Berne.

Eisler, William. – The Dassiers of Geneva, 18th-century European medallists, vol. 2: Dassier and sons: an artistic enterprise in Geneva, Switzerland and Europe, 1733–1759. Lausanne: Association des amis du Cabinet des médailles du Canton de Vaud; Genève: Musée d’art et d’histoire, 2005. Cahiers romands de numismatique, 8. – 454 p., ill.

Eisler, William. – Les Dassier de Genève: l’apogée de l’art de la médaille au XVIIIe siècle. (L’Estampille / L’objet d’art No. 407, 2005, p. 72–78, ill.).

Eisler, William. – A Portrait of Jacques-Antoine Dassier in the Musée d’art et d’histoire, Geneva. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 217, p. 17–19, ill.).

Eisler, William. – Souvenirs numismatiques de la Révolution américaine au Musée monétaire cantonal. (Association des amis du Musée monétaire cantonal [Lausanne], Bulletin No. 17, 2004 [2005], p. 52–60, ill.).

Eisler, William. – The Bovy medal workshop and the American Civil War. (The Medal No. 47, Autumn 2005, p. 42–59, ill.).

Elsig, Patrick. – Un trésor de monnaies médiévales frappées à Besançon, trouvé sur la route du Grand-Saint-Bernard. (Vallesia 60, 2005, p. 305–310, ill.).

Elsig, Patrick. – Le trésor monétaire de la maison Zentriegen, à Rarogne (VS): 145 pièces d’un batz frappées par l’évêque de Sion François-Joseph Supersaxo entre 1708 et 1722. (Gazette Numismatique Suisse 55, 2005, No. 219, p. 73–80, ill.).

Fedel, Lorenzo. – Ein Schatzfund aus der Zeit des Dreissigjährigen Krieges: Der Hortfund von Bressaucourt (JU). (Schweizerische Numismatische Rundschau 84, 2005, S. 189–212, ill.).

Fedel, Lorenzo. – Le dépôt monétaire de Porrentruy (Rue Trouillat, 11): Reflet de la circulation monétaire au début du 15e siècle en Ajoie. (Jurassica No. 18, 2004, S. 44–48, ill.).

Fedel, Lorenzo. – Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung in der Fundmünzenbearbeitung: Bilanz und Perspektiven am Beginn des 21. Jahrhunderts (Internationales Kolloquium, Konstanz, 4.–5. März 2005). Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 218, S. 59–60).

Fischer, Josef. – Eine justierte Münze aus der Gruppe der «pseudoimperialen» Goldmünzen der Merowingerzeit im Historischen Museum Basel. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 218, S. 43–46, ill.).

Frey-Kupper, Susanne. – Fundmünzen aus dem östlichen Tempelchen. (Suter, Peter J. et al. – Meikirch: Villa romana, Gräber und Kirche. Bern: Archäologischer Dienst des Kantons Bern, 2004. Schriften der Erziehungsdirektion des Kantons Bern. – S. 70–72, ill.).

Frey-Kupper, Susanne. – Solothurn / Obere Mutten; Münzen vom Gebiet westlich der Altstadt: Ein Beitrag zur Kenntnis der spätantiken Siedlung von Solothurn. (Archäologie und Denkmalpflege im Kanton Solothurn 10, 2005, S. 61–63, ill.).

Geiser, Anne. – Comparaison des faciès monétaires du sanctuaires du Grand-Saint-Bernard avec ceux de dépôts à offrandes découverts entre les Alpes Pennines et le Jura. (Colin Haselgrove; David Wigg-Wolf [Hrsg.], Iron Age coinage and ritual practices. Mainz: Zabern, 2005. Studien zu Fundmünzen der Antike, Bd. 20. – p. 287–300).

Geiser, Anne. – Création ou pérennité numismatique: à propos de deux médailles de type padouan. (Association des amis du Musée monétaire cantonal [Lausanne], Bulletin No. 17, 2004 [2005], p. 42–51, ill.).

[Geiser, Anne]. – Rapport annuel [pour 2004, Musée monétaire cantonal, Lausanne]. (Association des amis du Musée monétaire cantonal [Lausanne], Bulletin No. 17, 2004 [2005], p. 61–72, ill.).

Geiser, Anne; Muhlemann, Yves (avec une contribution archéologique de Sébastien Freudiger). – Le dépôt monétaire de la villa romaine de Pully (VD). (Association des amis du Musée monétaire cantonal [Lausanne], Bulletin No. 17, 2004 [2005], p. 5–19, ill.).

Ilisch, Lutz. – Der Steckborner Schatzfund von 1830 und andere Funde nordafrikanischer Dirhams im Bereich des Karlsreiches. (Simposio Simone Assemani sulla monetazione islamica; Padova, II Congresso Internazionale di Numismatica e di Storia Monetale, 17 maggio 2003 / Simone Assemani Symposium on Islamic Coinage; The 2nd International Congress on Numismatic and Monetary History, Padova 17 maggio 2003. Padova: Esedra, 2005. Numismatica Patavina, 7. – S. 67–91, ill.).

Koch, Hanspeter. – Fünfer ade? (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 219, S. 91–92).

Betr. die geplante Abschaffung des schweizerischen 5-Rappenstücks.

Kunzmann, Ruedi. – Konsumgeld der Schweiz. Regenstauf: Gietl, 2005. – 392 S., ill.

Kunzmann, Ruedi. – Neue Erkenntnisse zu den Konsumgeldprägungen des A.C.V. Basel. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 5, S. 15–19, ill.).

Kunzmann, Ruedi. – Notizen zu einem Dickenstempel von Solothurn: Zur Gründung des Circulus Numismaticus Solodorensis. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 5, S. 61–64, ill.).

Kunzmann, Ruedi. – Ein Zürchertaler von 1559 erzählt eine schauerliche Seefahrergeschichte (in memoriam Albert Niederer). (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 12, S. 17–19, ill.).

Betr. einen Taler 1559 von Münzmeister Gutenson aus Zürich der ehem. Sammlung A. Niederer, der im Schiffswrack der 1629 vor Australien gesunkenen «Batavia» gefunden wurde.

Liggi, Isabella; Perret, Gilles. – Musée d’art et d’histoire, Cabinet de numismatique [: rapport 2004]. (Ville de Neuchâtel: Bibliothèque et musées 04 [: rapports annuels], 2005, p. 94–106, ill.).

Luraschi, Fabio. – Zugo o Friborgo? (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 1, p. 56–58, ill.).

Betr. die Überprägung eines Fribourger Batzens 1622 auf einen Zuger Batzen 1622; dt. Zusammenfassung.

Luraschi, Fabio. – Un nuovo interessante falso d’epoca per la zecca di Bellinzona. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 2, p. 58–61, ill.).

Betr. die Fälschung eines Testone der Münzstätte Bellinzona; dt. Zusammenfassung.

Luraschi, Fabio. – L’architetto ticinese Carlo Maderno nelle medaglie. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 5, p. 55–57, ill.).

Dt. Zusammenfassung.

Luraschi, Fabio. – Un interessante ricordo di un carabiniere ticinese del XIX secolo. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 7–8, p. 57–62, ill.).

Dt. Zusammenfassung.

Luraschi, Fabio. – Osservata su internet una rara moneta della zecca di Bellinzona. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 9, p. 54–56, ill.).

Conc. un cavalotto di Uri, Svitto e Nidwaldo con contromarche; dt. Zusammenfassung. – Dazu Nachtrag: Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 11, S. 62.

Luraschi, Fabio. – Le monete della zecca di Milano trovate a Tremona-Castello. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 12, p. 55–58, ill.).

Dt. Zusammenfassung.

Nick, Michael. – 75 kilogrammes of Celtic small coin: Recent research on the «Potinklumpen» from Zurich. (Carmen Alfaro; Carmen Marcos; Paloma Otero [Hrsg.]. – XIII Congreso Internacional de Numismática, Madrid 2003: Actas – Proceedings – Actes, vol. I. Madrid: Ministerio de Cultura, 2005. – p. 455–458, ill.).

Nick, Michael. – Zum Ende der keltischen Münzgeldwirtschaft in Südwestdeutschland. (Jeannot Metzler; David Wigg-Wolf [Hrsg.]. – Die Kelten und Rom: Neue numismatische Forschungen / Les Celtes et Rome: Nouvelles études numismatiques. Fond de Gras/Titelberg, Luxemburg, 30. 4. – 3. 5. 1998. Mainz: Zabern, 2005. Studien zu Fundmünzen der Antike, Bd. 19. – S. 147–157, ill.).

Nick, Michael. – Die Besiedlung Zürichs in der älteren Spätlatènezeit: Ein Klumpen mit Potinmünzen, die Limmatfunde und der Üetliberg. (Gilbert Kaenel; Stefanie Martin-Kilcher; Dölf Wild [Hrsg.]. – Colloquium Turicense: Siedlungen, Baustrukturen und Funde im 1. Jh. v. Chr. zwischen oberer Donau und mittlerer Rhone; Kolloquium in Zürich, 17./18. Januar 2003. Lausanne 2005; CAR, 2005. Cahiers d´archéologie romande, 101. – S. 119–123, ill.).

Nick, Michael. – Am Ende des Regenbogens...: Ein Interpretationsversuch von Hortfunden mit keltischen Goldmünzen. (Colin Haselgrove; David Wigg-Wolf [Hrsg.]. – Iron Age Coinage and Ritual Practices. Mainz: Zabern, 2005. Studien zu Fundmünzen der Antike, Bd. 20. – S. 115–155).

Nick, Michael. – [Besprechung:] Felix Müller; Geneviève Lüscher. – Die Kelten in der Schweiz. Stuttgart: Theiss, 2004. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 220, S. 121–122).

Muhlemann, Yves. – Le monnayage de la ville de Coire. (Association des amis du Musée monétaire cantonal [Lausanne], Bulletin No. 17, 2004 [2005], p. 28–41, ill.).

Conc. les monnaies de Coire dans la collection de Lausanne.

Müller, Johannes. – Echt oder falsch? (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 12, S. 62–64, ill.).

Betr. die zeitgenössische Fälschung einer 100 Franken-Note von 1878 der Neuenburger Kantonalbank.

Müller, Johannes. – In memoriam Willi Rüegg-Lips (1909–2005). (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 9, S. 57, ill.).

Nussbaumer, Jürg; Gäumann, Andreas. – Münze Solothurn: Verrufen und als Vorbild verehrt [, Teil 1]. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 3, S. 64–70, ill.).

Nussbaumer, Jürg; Gäumann, Andreas. – Münze Solothurn: Verrufen und als Vorbild verehrt, Teil 2. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 4, S. 67–71, ill.).

Peter, Markus. – Römische Falschmünzer in Augusta Raurica. (Recht und Unrecht im Kanton Basel-Landschaft, hrsg. von der Kommission für das Baselbieter Heimatbuch; Baselbieter Heimatbuch 25, 2005, S. 69–74, ill.).

Peter, Markus. – Münzen und Datierung. (Markus Asal. – Ein spätrömischer Speicher am Rhein: Die Grabung Rheinfelden-Augarten West 2001. Brugg: Kantonsarchäologie Aargau, 2005. Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa, Bd. 19. – S. 94–98, ill.).

Raemy Tournelle, Carine. – REGINA CELI LETARE ALELVIA ou Marie, véritable suzeraine de l’évêché de Lausanne. (Association des amis du Musée monétaire cantonal [Lausanne], Bulletin No. 17, 2004 [2005], p. 20–27, ill.).

Richter, Jürg. – Die Schützentaler und Schützenmedaillen der Schweiz. Regenstauf: Gietl, 2005. – 408 S., ill.

Richter, Jürg. – Schützenjetons der Schweiz. Regenstauf: Gietl, 2005. – 120 S., ill.

Rive, Aila de la. – Münzprägung und Münzen des Gotteshausbundes im 16. Jahrhunderts: Von Steinböcken und Perlkreisen. Zürich: Typoskript, 2005. Lizentitatsarbeit am Historischen Seminar der Universität Zürich. – XXIV, 124 S., ill.

Schmutz, Daniel. – Ein spätmittelalterlicher Münzschatzfund aus Villeret im Vallon de St-Imier. (Schweizer Münzblätter 55, 2005, No. 218, S. 50–53, ill.).

Schmutz, Daniel. – Mittelalterliche und neuzeitliche Münzen. (Suter, Peter J. et al. – Meikirch: Villa romana, Gräber und Kirche. Bern: Archäologischer Dienst des Kantons Bern, 2004. Schriften der Erziehungsdirektion des Kantons Bern. – S. 235–237, ill.).

Studer, Ruedi. – Wegbereiter für «sitzende Helvetia». (Panorama: Das Kundenmagazin der Raiffeisenbanken, No. 4, Juni 2005, S. 14–15, ill.).

Betr. Josef Munzinger von Olten, Bundesrat 1848–1855.

Tschachtli, Eduard. – Circulus Numismaticus Solodorensis CNS gegründet. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 5, S. 59–60, ill.).

[Wyprächtiger, Kurt]. – Die Münz- und Medaillenankäufe der Sturzenegger-Stiftung 2004. (Sturzenegger-Stiftung im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen: Jahresbericht, Erwerbungen 2004. Schaffhausen: Sturzenegger-Stiftung, 2005. – S. 159–179, ill.).

Zäch, Benedikt. – Images of the Euro: National representation and European identity. (Carmen Alfaro; Carmen Marcos; Paloma Otero [Hrsg.]. – XIII Congreso Internacional de Numismática, Madrid 2003: Actas – Proceedings – Actes, vol. II. Madrid: Ministerio de Cultura, 2005. – p. 1429–1433.).

Zäch, Benedikt. – Die Fundmünzen [der Burgstelle Schönenbüel AI]. (Jakob Obrecht; Christoph Reding; Achilles Weishaupt et al. – Burgen in Appenzell: Ein historischer Überblick und Berichte zu den archäologischen Ausgrabungen auf Schönenbüel und Clanx. Basel: Schweizerischer Burgenverein, 2005. Schweizer Beiträge zur Kulturgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Bd. 32. – S. 113–116, 144–145, ill.).

Zäch, Benedikt. – Ausser Europa: Geld und Geschichte 1600–2000. [Wechselausstellung im] Münzkabinett und Antikensammlung der Stadt Winterthur, 9. April 2005 – 5. März 2006. [Winterthur 2005]. – Leporello, 10 S.

Zäch, Benedikt. – Ausser Europa – Geld und Geschichte 1600–2000: Eine neue Ausstellung im Münzkabinett Winterthur. (Numis-Post & HMZ 38, 2005, No. 6, S. 15–19, ill.).

 

 

Publikationen zur Schweizer Numismatik