Publikationen zur Schweizer Numismatik 2003

Benedikt Zäch

(Schweizer Münzblätter 54, 2004, No. 215, S. 60–63)

 

Dieses Verzeichnis einer grösseren Auswahl von Veröffentlichungen des Jahres 2003 zu Themen der schweizerischen Numismatik schliesst an die bisher publizierten Verzeichnisse mit der Literatur der Jahre 1994/95 (SM 46, 1996, No. 183, S. 104–108), 1996 (SM 47, 1997, No. 187, S. 106–108), 1997–1999 (SM 50, 2000, No. 200, S. 73–78), 2000 (SM 51, 2001, No. 203, S. 56–60), 2001 (SM 52, 2002, No. 208, S. 75–77) und 2002 (SM 53, 2003, No. 210, S. 37–41) an. Gleichzeitig sind zwei Nachträge für 2001 angefügt.

Es ist ein Auszug aus der jährlich erscheinenden «Bibliographie zur Schweizer Kunst» (zuletzt Bd. 25, 2001/2002, Zürich 2003), die gegenwärtig in jedem Band über 6000 Titel aufführt. Diese Bibliographie enthält ein eigenes Kapitel «Numismatik» mit einem Verzeichnis der entsprechenden Veröffentlichungen (je zwischen 100 und 120 Titeln, bearbeitet von Benedikt Zäch). Alle seit 1995 erfassten Titel der Gesamt-Bibliographie sind auch über Internet konsultierbar: www.demap-ethbib.ethz.ch.

Zu Veröffentlichungen, die sich mit Fundmünzen beschäftigen, ist zusätzlich das ebenfalls jährlich erscheinende «Bulletin IFS/ITMS/IRMS» (zuletzt No. 10, 2003, mit Berichtsjahr 2002) zu konsultieren, das eine erschöpfende Bibliographie zu Münzfunden enthält. Daneben erschliesst die internationale Bibliographie «Numismatic Literature» auch die schweizerischen Veröffentlichungen in Auswahl; sie wird durch Markus Peter und Benedikt Zäch bearbeitet.

Alle drei Bibliographien richten sich mit je eigener Zielsetzung an ein schweizerisches wie internationales Fachpublikum und geben gemeinsam vollständige Auskunft über das numismatische Schrifftum in der Schweiz (vgl. dazu ausführlicher SM 46, 1996, No. 183, S. 104f.). Die vorliegende Zusammenstellung soll die Benutzung dieser Instrumente erleichtern und gleichzeitig dazu auffordern, Veröffentlichungen zu numismatischen Themen den Bearbeitern der Bibliographien bekannt zu machen.

 

 

Fischer-Bossert, Wolfgang. – [Besprechung:] Hansjörg Bloesch. – Griechische Münzen in Winterthur, Bd. 2. Winterthur: Münzkabinett und Antikensammlung, 1997. (Schweizerische Numismatische Rundschau 82, 2003, S. 129–131).

Breyvogel, Bernd. – Silberbergbau und Silbermünzprägung am südlichen Oberrhein im Mittelalter. Leinfelden-Echterdingen: DRW-Verlag, 2003. Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, 49. – 570 S., ill.

Betr. auch schweizerische Münzorte.

Bulletin IFS/ITMS/IRMS 10, 2003 [: Trouvailles / Neufunde 2002; Bibliographie 2002]. Bern: IFS, 2003. – 48 p./S.

Mit einer Bibliographie 2002 zu Münzfunden / Avec une bibliographie 2002 des trouvailles monétaires.

Campagnolo, Matteo. – Les trois avatars de la médaille de Jean-Jacques Rousseau par Théodore Bonneton. (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 60–65, ill.).

Delachaux, Pierre; Girardin-Cestone, Lucie; Liègme, Bernard; Perret, Gilles. – Henry Jacot: parcours gravé... miroir de mes rêves... Hauterive: G. Attinger, 2003. – 149 p., ill.).

Derschka, Harald Rainer. – Die Fundmünzen vom Kirchhügel Bendern. (Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 102, 2003, S. 89–188, ill.).

Diaz Tabernero, José. – Langobardische Münzen in der Schweiz: Zwei Neufunde. (Schweizer Münzblätter 53, 2003, No. 211, S. 54–57, ill.).

Betr. Zwei Neufunde aus Tumegl/Tomils GR und Sursee LU.

Diaz Tabernero, José. – Die langobardische Münze. (Bruno Caduff, Heide Hüster Plogmann, José Diaz Tabernero, Michael Durst. – Zum frühmittelalterlichen Speisezettel in Tumegl/Tomils, Sogn Murezi. In: Jahresbericht des Archäologischen Dienstes Graubünden und der Denkmalpflege Graubünden 2002. Haldenstein/Chur: Archäologischer Dienst, 2003. – S. 98–100, ill.).

Diaz Tabernero, José. – Münzfunde und Geldumlauf im Kanton Luzern im Mittelalter und in der Neuzeit. (Jahrbuch der Historischen Gesellschaft Luzern 2003. – S. 178–181, ill.).

Diaz Tabernero, José. – Ein Hortfund der Zeit um 1843 aus Sursee (LU). Bern: SAGW und IFS, 2003. Inventar der Fundmünzen der Schweiz 7. – 46 S., ill.

Eisler, William. – Un boîtier de montre de Jean Dassier au Louvre. (Genava n.s. 49, 2001, p. 143–147, ill.).

Eisler, William. – The medal and Protestant diplomacy: Jean Dassier ans his ecclesiastical patrons in Genava and England 1725–1731. (The Medal No. 39, 2001, p. 16–23, ill.).

Eisler, William. – Two projects for the Medal of the Act of Mediation and the First Assembly of the Grand Conseil of the Canton of Vaud, 14 April 1803. (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 66–77, ill.).

Eisler, William. – Medallas: Switzerland. (Carmen Alfaro, Andrew Burnett [Hrsg.]. – A Survey of Numismatic Research 1996–2001. Madrid: International Numismatic Commission, 2003. International Association of Professional Numismatists, Special Publication No. 14. – p. 829–833.).

Elsig, Patrick. – Un insaisissable trésor du XIe siècle trouvé en Valais. (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 14–19, ill.).

Frey-Kupper, Susanne. – Beobachtungen an den Fundmünzen. In: Deschler-Erb, Eckhard. – Die Göttin aus dem Acker. (Archäologie der Schweiz 24, 2001, No. 4, S. 16–23, ill.). – S. 22, ill.

Betr. Prospektionsfunde aus der römischen Villa von Scharlenmatte, Flumenthal SO.

Frey-Kupper, Susanne. – Rüttenen/Martinsflue: Ein Ensemble von vier Sesterzen aus dem späten 2. oder frühen 3. Jahrhundert n.Chr.: Zufallsverlust oder Votivgabe? (Archäologie und Denkmalpflege im Kanton Solothurn 8, 2003, S. 35–38, ill.).

Harald Rainer Derschka. – [Besprechung:] Gottfried Gabriel. – Ästhetik und Rhetorik des Geldes. Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzbog, 2002. Ästhetik, 2. (Schweizer Münzblätter 53, 2003, No. 210, S. 43–44).

Geiger, Hans-Ulrich. – Das Geld: Währungen, Münzen, Münzstätten. (Rainer C. Schwinges [Hrsg.], Charlotte Gutscher [Red.]. – Berns mutige Zeit: Das 13. und 14. Jahrhundert neu entdeckt. Bern: Schulverlag blmv; Stämpfli, 2003. Berner Zeiten. – S. 257–263, ill.).

Geiger, Hans-Ulrich. – Die Familie Münzer: Der Weg zur Macht. (Rainer C. Schwinges [Hrsg.], Charlotte Gutscher [Red.]. – Berns mutige Zeit: Das 13. und 14. Jahrhundert neu entdeckt. Bern: Schulverlag blmv; Stämpfli, 2003. Berner Zeiten. – S. 279, ill.).

Geiser, Anne. – Les trouvailles monétaires. (Mireille David-Elbiali; Daniel Paunier. – L'éperon barré de Châtel d'Arruffens (Montricher, canton de Vaud): Âge du Bronze et Bas-Empire: fouilles Jean-Pierre Gadina 1966–1972. Lausanne: Cahiers d'archéologie romande, 2002. Cahiers d'archéologie romande, 90. – p. 135–150, ill.).

Geiser, Anne; El Sherbiny, Chérine; Raemy Tournelle, Carine. – Trésor de Joressens (FR) I: Fonds du Cabinet des médailles de Lausanne. (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 20–28, ill.).

Geiser, Anne; Lagnel, Cosette. – Les archives du Cabinet des médailles. Les Recueuils Antoine Baron III: les trésors et monnaies d’or isolées en relation avec les guerres de Bourgogne découverts dans le canton de Vaud. (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 29–47, ill.).

Klein, Beat A. – Kurioses. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 3, S. 78–79, ill.).

Betr. Überprägung eines Berner Tischlivierers (18. Jh.) auf einen Luzerner Batzen 1811. Korrigendum Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 4, S. 74.

Klein, Ulrich; Schmutz, Daniel. – Funde von Goldmünzen des 14. und 15. Jahrhunderts aus dem Kanton Bern. (Schweizerische Numismatische Rundschau 82, 2003, S. 95–128, ill.).

Lory, Martin. – Batzenabruf in Bern und Bauernkrieg vor 350 Jahren. ( Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 5, S. 11–17, ill.).

Luraschi, Fabio. – Una medaglia premio della Scuola del disegno di Agno. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 1, p. 59–60, ill.).

Luraschi, Fabio. – Varianti inedite di monete cantonali ticinesi – 1.a – 4.a parte. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 5, p. 57–59, ill.; No. 6, p. 57–58, ill.; No. 7/8, p. 60–61, ill.; No. 19, p. 65–67, ill.).

Luraschi, Fabio. – Cantone Ticino: un Bicentenario interessante anche per la numismatica. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 9, p. 59–62, ill.).

Conc. la moneta-medaglia del Cantone Ticino di 1803 e le medaglie commemorative del Bicentenario 2003.

Luraschi, Fabio. – Due medaglie della fine del XIX secolo: tra loro, l’oceano. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 11, p. 58–59, ill.).

Conc. due medaglie di 1894 (Festa federale di ginnastica, Lugano) e 1897 (Venticinquesimo della Società di tiro svizzera a Buenos Aires) con lo stesso motivo del diritto.

Luraschi, Fabio. – Riscoprire l’Abate Serafino Balestra attraverso una medaglia. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 12, p. 55–56, ill.).

Matzke, Michael. – Die Analysen der europäischen Mittelalter-Münzen. (Lutz Ilisch, Sönke Lorenz, Willem B. Stern, Heiko Steuer [Hrsg.]. – Dirham und Rappenpfennig: Mittelalterliche Münzprägung in Bergbauregionen; Analysenreihen. Bonn: Rudolf Habelt, 2003. Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters, Beiheft 17. – S. 151–204.)

Betr. auch schweizerische Prägungen.

Muehlemann, Yves. – Le monnayage du comté de Mesocco au Cabinet des médailles. (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 48–59, ill.).

Niedermann, Katrin. – «Schweizer Euro» – Eine ungewöhnliche Umfrage. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 1, S. 21–22, ill.).

Betr. eine Umfrage über bevorzugte Münzbilder auf einer möglichen Schweizer Euro-Münze.

Peter, Markus. – Kaiseraugst und das Oberrheingebiet um die Mitte des 4. Jahrhunderts. (Martin A. Guggisberg [Hrsg.]. – Der spätrömische Silberschatz von Kaiseraugst – Die neuen Funde: Silber im Spannungsfeld von Geschichte, Politik und Gesellschaft der Spätantike. Augst: Römerstadt Augusta Raurica, 2003. Forschungen in Augst, 34. – S. 215–223, ill.).

Raemy Tournelle, Carine. – En passant par la Lorraine...: un denier se mit à nous conter brin d’histoire... (Association des amis du Cabinet des médailles [du Canton de Vaud, Lausanne], Bulletin No. 15, 2002 [2003], p. 8–13, ill.).

Conc. la trouvaille à Orbe d’une monnaie carolingienne.

Richter, Jürg; Kunzmann, Ruedi. – Die Banknotengeschichte der Schweiz. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 10, S. 7–16, ill.).

Zur Ausstellung an der 32. Internationalen Münzenbörse Zürich vom 25./26. Oktober 2003.

Richter, Jürg; Kunzmann, Ruedi. – Die Banknoten der Schweiz. Regenstauf: H. Gietl Verlag, 2003. – 608 S., ill.

Schmutz, Daniel. – Währungsgebiete und Währungsgrenzen zwischen Rhein und Rhone: Vom karolingischen Denar zum Schweizer Franken. (Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte 60, 2003, No. 1/2 S. 75–82, ill.).

Schmutz, Daniel. – Verlorenes Opfergeld: die Fundmünzen aus der Kirche Steffisburg. (Rainer C. Schwinges [Hrsg.], Charlotte Gutscher [Red.]. – Berns mutige Zeit: Das 13. und 14. Jahrhundert neu entdeckt. Bern: Schulverlag blmv; Stämpfli, 2003. Berner Zeiten. – S. 261, ill.).

Schmutz, Daniel; Koenig, Franz E. – Gespendet, verloren, wiedergefunden: Die Fundmünzen aus der reformierten Kirche Steffisburg als Quelle zum spätmittelalterlichen Geldumlauf. Bern: Haupt Verlag, 2003. Steffisburg, Reformierte Pfarrkirche: Die Ergebnisse der archäologischen Forschungen von 1980 und 1982, Bd. 2. – 175 S., ill.

Tobler, Edwin. – Eine rätselhafte St. Galler «Fundmünze». (Schweizer Münzblätter 53, 2003, No. 210, S. 30–33, ill.).

Betr. Kupferabschlag des St. Galler Stampfertalers von 1564, gefunden 1873 in Zürich-Enge.

Verband Schweizerischer Münzhändler. – Otto Paul Wenger-Preis 2003. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 9, S. 65–67, ill.).

Verleihung an Dr. Jürg Conzett.

Winterstein, Christian. – Bistum Basel: Corrigenda. (Schweizer Münzblätter 53, 2003, No. 212, S. 79–82, ill.).

Betr. zwei Pfennige von Bischof Lüthold I. von Aarburg (1191–1213) und Lüthold II. (1238–1248).

Zäch, Benedikt. – Schweizer Münzblätter: Inhaltsverzeichnis zu den Jahrgängen 48–52, 1998–2002, Nr. 189–208 (Februar 1998 bis Dezember 2002). [Beilage in:] Schweizer Münzblätter 53, 2003, No. 209, S. I–VIII.

Zäch, Benedikt. – Publikationen zur Schweizer Numismatik 2002. (Schweizer Münzblätter 53, 2003, No. 210, S. 37–41.).

Zäch, Benedikt. – Mittelalterliche und neuzeitliche Münzen. (Felicia Schmaedecke. – Die reformierte Kirche Winterthur-Veltheim: Neuauswertung der archäologischen Untersuchungen 1977–1978. Zürich / Egg: Komm. Fotorotar, 2003. Zürcher Archäologie, 10 – Kirchengrabungen. – S. 66–67 u. S. 124, ill.).

Zäch, Benedikt. – Die Münzen aus der Marienkapelle in Triesen [FL]. (Marienkapelle Triesen, Hrsg. Gemeinde Triesen. Triesen: Gemeinde Triesen, 2003. – S. 19–24, ill.).

Zäch, Benedikt. – Kunst, Politik und Mentalitäten: Streiflichter zu Schweizer Münzbildern des 16. bis 18. Jahrhunderts. (Mitteilungen der Österreichischen Numismatischen Gesellschaft 43, 2003, No. 3, S. 136–147, ill.).

Zäch, Benedikt. – Edades media, moderna y contemporánea: Schweiz – Suisse – Svizzera. (Carmen Alfaro, Andrew Burnett [Hrsg.]. – A Survey of Numismatic Research 1996–2001. Madrid: International Numismatic Commission, 2003. International Association of Professional Numismatists, Special Publication No. 14. – S. 495–502.)

Zäch, Benedikt; Diaz Tabernero, José. – Bemerkungen zu den Münzfunden des 9. und 10. Jahrhunderts zwischen Bodensee und Bündner Alpen: Mit einem Verzeichnis der Münzfunde. (Schweizerische Numismatische Rundschau 82, 2003, S. 61–82, ill.).

Zäch, Benedikt; Werz, Ulrich. – Griechische Münzen – Griechische Welt: Kostbarkeiten aus dem Münzkabinett der Stadt Winterthur. [Ausstellung in der] Burg Hasegg, 4. Oktober bis 30. November 2003. Hall in Tirol: Tiroler Numismatische Gesellschaft, 2003. Haller Münzblätter, Bd. VII, Nos. 4–6. – 76 S., ill.).

Zülle, André. – Liechtensteinische Gold- und Silbermünzen: Fakten zu den Nachprägungen. (Numis-Post & HMZ 36, 2003, No. 7/8, S. 68–69, ill.).

Betr. Nachprägungen von 1966 im Bayerischen Hauptmünzamt in München im Auftrag einer Münzhandelsfirma.

 

 

Publikationen zur Schweizer Numismatik