Survey of Numismatic Research 1996–2001: Schweiz (Mittelalter/Neuzeit)

Benedikt Zäch

Literaturverzeichnis

 

 

 1. Auberson, A.-F., Les monnaies dans les tombes: l’exemple de l’église Saint-Étienne de Bellegarde (Jaun), Trouvailles monétaires de tombes [77], p. 127–137.

 

 2. Auberson, A.-F., Une boîte de pesage du balancier Canu à Fribourg, Cahiers d’archéologie Fribourgeoise No. 1, 1999, p. 48–53.

 

 3. Bibliographie zur Schweizer Kunst – Bibliographie zur Denkmalpflege [Red. Morel, A.] (Zürich, 1979–); zuletzt: Bd. 23, 1999/2000 (Zürich, 2001).

 

 4. Brosi, G., Ein neuer fränkischer Triens aus St-Maurice-d'Agaune (Acaunum), SM 50, 2000, S. 63-64, ill.).

 

 5. Bulletin IFS/ITMS/IRMS, hrsg. vom Inventar der Fundmünzen der Schweiz der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, No. 3 bis 8 (Lausanne/Bern, 1996–2001).

 

 6. Campagnolo, M., Quelques projets pour la monnaie suisse, SM 50, 2000, p. 13–17.

 

 7. Campagnolo, M., Les oboles de Conrad et d’Adalgode, évêques de Genève (1020–1030), XII. Internationaler Numismatischer Kongress Berlin 1997: Akten – Proceedings – Actes, Bd. II [Hrsg. Kluge, B., Weisser, B.] (Berlin, 2000), p. 885–892.

 

 8. Clairand, A., Froidevaux, Ch., Zäch, B., Carrés et procédés de fabrication de 350'000 faux louis d’or fabriqués en Suisse au début du XVIIIe siècle, BSFN 55, 2000, p. 132–144.

 

 9. Conzett, J., Das MoneyMuseum – das erste virtuelle Münzmuseum – präsentiert sich, SM 51, 2001, S. 73–75.

 

10. Derschka, H.R., Die Fundmünzen von den Innenstadtgrabungen des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg in Konstanz: Katalog und Auswertung, Fundberichte aus Baden-Württemberg 23, 1999 [2000], S. 845–1004.

 

11. Diaz Tabernero, J., Die Fundmünzen aus dem Kloster St. Johann in Müstair (GR): Vorbericht, Moneta locale, moneta straniera: Italia ed Europa XI–XV secolo / Local Coins, Foreign Coins: Italy and Europe 11th–15th Centuries: The Second Cambridge Numismatic Symposium [Hrsg. Travaini, B.] (Milano, 1999), S. 443–446.

 

12. Diaz Tabernero, J., Geld als Quelle der Geschichte: Die Münzen aus den Ausgrabungen in der Pfarrkirche St. Vincentius in Pleif bei Vella, Bündner Monatsblatt No. 6, 2000, S. 427–442.

 

13. Diaz Tabernero, J., Zäch, B., Eine Münzbörse des 10. Jahrhunderts aus dem Kloster St. Nicolai in Chur, Archäologie der Schweiz 23, 2000, S. 89–92.

 

14. Divo, J.-P., Münzkatalog Schweiz 1850–1997: Kursmünzen, Schützentaler, Gedenkprägungen (Bad Ragaz, 1998), 317 S.

 

15. Divo, J.-P., Die Münzen und Medaillen der Fürsten von Liechtenstein (Triesen; Zürich, 2000), 152 S.

 

16. Dubuis, O.F., Le faux monnayage dans le Pays de Vaud (1715–1750): Crime et répression, Etudes d’histoire moderne, 1 (Lausanne, 1999), 216 p.

 

17. Dubuis, O.F., Frey-Kupper, S., L’inventaire des trouvailles monétaires suisses (ITMS): Résultats et perspectives, XII. Internationaler Numismatischer Kongress Berlin 1997: Akten – Proceedings – Actes, Bd. I [Hrsg. Kluge, B., Weisser, B.] (Berlin, 2000), p. 73–78.

 

18. El Sherbiny, Ch. et Elsig, P., Le trésor monétaire de l’Hospitalet. Risquer le passage du Grand-Saint-Bernard au XIIe siècle, Vallesia 56, 2001, p. 385–407.

 

19. Fedel, L., Spiegel der ‚weiten Welt‘: Die Fundmünzen, Das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen: Zum 950. Jahr seiner Gründung am 22. November 1049, Schaffhauser Archäologie, 4 [Hrsg. Bänteli, K., Gamper, R., Lehmann, P.] (Schaffhausen, 1999), S. 210-212, 307–314.

 

20. Frey-Kupper, S., Die Herstellung von Blei-Zinn-Marken und Pilgerzeichen im mittelalterlichen Bern, Berns grosse Zeit: das 15. Jahrhundert neu entdeckt (Bern, 1999), S. 250–259.

 

21. Frey-Kupper, S., Koenig, F.E., Trouvailles monétaires, Auberson, L., Eggenberger, P., Jaton, P. et al., Saint-Imier, Ancienne église Saint-Martin: Fouilles archéologiques de 1986/87 et 1990 (Bern, 1999), p. 103–112.

 

22. Frey-Kupper, S., Gerber, R., Währungs- und Preisverhältnisse, Berns grosse Zeit: das 15. Jahrhundert neu entdeckt (Bern, 1999), S. 243–250.

 

23. Froidevaux, Ch., La crise monétaire et les batz de Neuchâtel sous les Orléans-Longueville aux XVIe et XVIIe siècles, SNR 75, 1996, p. 177–235.

 

24. Froidevaux, Ch., Neuchâtel: Faux batz à la fin du 18e siècle, SNR 76, 1997, p. 231–261.

 

25. Froidevaux, Ch., Clairand, A., L’industrie des fausses monnaies françaises au Pays de Neuchâtel, Revue historique neuchâteloise / Musée neuchâtelois 5e série, 3, 1999, p. 173–212.

 

26. Froidevaux, Ch., Neuchâtel: Vrais et faux écus de Berthier, SM 49, 1999, p. 5–21.

 

27. Froidevaux, Ch., Roten, H von., Voûte, A., Neuchâtel: Frédéric-Guillaume II, roi de Prusse, demi-batz au millésime 1788, SM 51, 2001, p. 27–36.

 

28. Körner, M., Furrer, N., Bartlome, N., Währungen und Sortenkurse in der Schweiz / Systèmes monétaires et cours des espèces en Suisse / Sistemi monetari e corsi delle specie in Svizzera, 1600–1799, Untersuchungen zu Numismatik und Geldgeschichte, 3 (Lausanne, 2001), 510 S.

 

29. Geiger, H.-U., Berns Münzprägung im Mittelalter: Ein Forschungsbericht, Berner Zeitschrift f. Gesch. u. Heimatkunde 59, 1997, S. 309–323.

 

30. Geiger, H.-U., Heinrich der Löwe und die Münzprägung im Bodenseegebiet: Hypothesen zum Schatzfund von Steckborn, SM 48, 1998, S. 9–15.

 

31. Geiger, H.-U., Wyprächtiger, K., Der merowingische Münzfund aus dem Gräberfeld von Schleitheim-Hebsack SH, SNR 79, 2000, S. 147–167.

 

32. Geiser, A. Lagnel, C., Les archives du Cabinet des médailles. Les Recueils Antoine Baron II: Les trésors de monnaies médiévales antérieurs aux Guerres de Bourgogne découverts dans le Canton de Vaud, Association des amis du Cabinet des médailles [de Lausanne], Bulletin No.12, 1999 (2000), p. 44–53.

 

33. Geiser, A., Rares deniers mérovingiens des VIIe et VIIIe siècles, Association des amis du Cabinet des médailles [de Lausanne], Bulletin No. 11, 1998 (1999), p. 63–69.

 

34. Geiser, A., Prod’Hom, Ch. [éds.], Burki le franc-rire: Argent du pouvoir, pouvoir de l’argent (Lausanne, 1999), 96 p.

 

35. Girola, G., La moneta in Valtellina e Valchiavenna durante il periodo grigione: 1512–1797, RIN 98, 1997, p. 239–283.

 

36. Helmig, G., Münzführende Gräber im Kanton Basel-Stadt, Trouvailles monétaires de tombes [77], S. 247–283.

 

37. Henrich, R., Vom Luftikus zum Münzwerkregierer: die Karriere Hans Voglers d.J. von Zürich (1524-1574/75), Von Cyprian zur Walzenprägung: Streiflichter auf Zürcher Geist und Kultur der Bullingerzeit. Prof. Dr. Rudolf Schnyder zum 70. Geburtstag, Studien und Texte zur Bullingerzeit, 2 [Hrsg. Bächtold, H.U.] (Zug, 2001), S. 71–104.

 

38. Jäggy, Ch., Schmutz, D., Erkenntnisse zur Herstellung von Brakteaten um 1300: Experimenteller Nachvollzug prägetechnischer Merkmale, SM 48, 1998, S. 16–21.

 

39. Kapossy, B., Maradi, T., Freiheit, Einheit und Staatsgewalt auf Münzen und Medaillen: Sammlung Herman Gyllenhaal, Schriften des Bernischen Historischen Museums, 1 (Bern, 1998), 47 S.

 

40. Klein, U., Ein Groschen des Gotteshausbunds von 1628, SM 47, 1997, S. 100–105.

 

41. Klein, U., Der numismatische Aspekt: Das südwestdeutsche Münzwesen in der Zeit um 1000, Menschen,  Mächte, Märkte: Schwaben vor 1000 Jahren und das Villinger Marktrecht. Begleitband zur Ausstellung im Franziskanermuseum Villingen vom 14. März bis 1. August 1999 [Hrsg. Bumiller, C.], Veröffentlichungen des Stadtarchivs und der Städtischen Museen, 20 (Villingen-Schwenningen, 1999), S. 141–151.

 

42. Klein, U., Kaiser Konrad II. und Herzog Ernst von Schwaben: Bemerkungen zur Zürcher Münzprägung in der Zeit um 1030, XII. Internationaler Numismatischer Kongress Berlin 1997: Akten – Proceedings – Actes, Bd. II. [Hrsg. Kluge, B., Weisser, B. (Berlin, 2000), S. 917–922.

 

43. Klein, U., Ein schwäbisch-alemannischer Münzschatz aus der Zeit um 1050: die Basler und Zürcher Münzprägung in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts, SNR 80, 2001, S. 139–170.

 

44. Koenig, F.E., Schmutz, D., Die Münzen, Eggenberger, P., Ulrich Bochsler, S., Unterseen: die reformierte Pfarrkirche. Die Ergebnisse der archäologischen Forschungen von 1985, mit Ergänzungen von 1998/2000, Archäologie in Unterseen, 1 (Bern, 2001), S. 83–90.

 

45. Kunzmann, R., Die Taler und Halbtaler Zürichs im 18. Jahrhundert, HMZ 32, 1997, S. 530–537.

 

46. Kunzmann, R., Ein unbekannter Pfennig des Basler Bischofs Heinrich IV. von Isny (1275–1286), SM 50, 2000, S. 27–29.

 

47. Kunzmann, R., Die Silbermünzenkrise der Schweiz von 1968 und die Tätigkeit der Royal Mint, London, SM 50, 2000, S. 68–72.

 

48. Kunzmann, R., Luraschi, F., Bissoli aus der Münzstätte Bellinzona, SM 51, 2001, S. 25–26.

 

49. Lescaze, B., de Rivaz, M., Campagnolo, M., 1848–2000: une monnaie pour la Suisse (Genève, 1999), 140 p.

 

50. Lory, M., Der Münzfund von Thun aus dem Jahr 1891, Schlossmuseum Thun [: Jahresbericht] 1995 (1996), S. 11–16.

 

51. Lory, M., Das Rechenbuch von Johannes Widmann, gedruckt im Jahr 1489, Schlossmuseum Thun [: Jahresbericht] 1997 (1998), S. 27–33.

 

52. Lory, M., Rheinische Gulden und Berner Gulden: Zu ihrer Zirkulation in Bern, HMZ 35, 2000, S. 240–245.

 

53. Lory, M., Schmutz, D., Geld – Preise – Löhne: ein Streifzug durch die Berner Wirtschaftsgeschichte, Glanzlichter aus dem Bernischen Historischen Museum, 5 (Bern, 2001), 64 S.

 

54. Mani Hurter, S., Register zu Band SNR 61,1982 bis 80,2001, SNR 80, 2001, S. 237–248.

 

55. Martin, C., Campagnolo, M., Encore des balances de changeurs, Association des amis du Cabinet des médailles [de Lausanne], Bulletin No.12, 1999 (2000), p. 33–38.

 

56. Morard, N., Le phénomène monétaire, Les pays romands au Moyen Age [éd. Paravicini Bagliani, F. (Lausanne, 1997), p. 379–388.

 

57. Morenzoni, F., Quelques précisions à propos de l’atelier monétaire de Saint-Maurice d’Agaune vers le milieu du XIVe siècle, Vallesia 51, 1996, p. 239–242.

 

58. Muhlemann, Y., Le monnayage de la seigneurie de Haldenstein au Cabinet des médailles, Association des amis du Cabinet des médailles [de Lausanne], Bulletin No.13, 2000 [2001], p. 12–20.

 

59. Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit: Die numismatische Sammlung des Kantons Aargau [Hrsg. Historisches Museum Aargau, Red.: Zäch, B., Klaassen, S., Ball, D.U.] (Lenzburg, 1997), 271 S.

 

60. Palézieux-Du Pan, M. de, Numismatique de l'évêché de Sion. Réédition de l'édition Genève 1909, Collection Témoins du passé (Sierre, 2001), 256 p.

 

61. Plancherel, J.-P., Spoerri, M., Deniers et bractéates des comtes de Neuchâtel au XIVe siècle, SNR 76, 1997, p. 163–193.

 

62. Richter, J., Das Papiergeld der Schaffhauser Banken als Teil der Geschichte des schweizerischen Banknotenwesens, Schaffhauser Beiträge z. Geschichte 73, 1996, S. 109–133.

 

63. Rivaz, M. de, Le billet de banque suisse 1907–1997 / Die schweizerische Banknote 1907–1997 / The Swiss banknote 1907–1997 (Le Mont-sur-Lausanne, 1997), 299 p.

 

64. Schäppi, F., Gessner’s Goldmünzen: Die Goldprägungen Zürichs 1707–1736 von Hans Jakob Gessner I., HMZ 34, 1999, S. 680–687.

 

65. Schärli, B., Koenig, F.E., Münzen, Gutscher, D., Ueltschi, A., Ulrich-Bochsler, S., Die St. Petersinsel im Bielersee, ehemaliges Cluniazenserpriorat (Bern/Stuttgart/Wien, 1998), S. 251–259.

 

66. Schärli, B., Les gros tournois du cimetière des premiers juifs à Bâle, The Gros tournois: proceedings of the Fourteenth Oxford Symposium on Coinage and Monetary History [Hrsg. Mayhew, N.], Royal Numismatic Society, Special Publication, 31 (Oxford, 1997), p. 345–398.

 

67. Schärli, B., Mittelalterliche Münzen aus Mailand im Aargau: Der Fund von Kirchberg, Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit [59], S. 62–71.

 

68. Schmutz, D., Die Verbreitung des Schaffhauser Pfennigs 1200–1330, Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 73, 1996, S. 27–46.

 

69. Schmutz, D., Der Münzschatzfund von Eschikofen, Thurgauer Beiträge zur Geschichte 134, 1997 [1998], S. 131–216.

 

70. Schmutz, D., Gold in der Welt der Diplomatie: Geschenke des englischen Gesandten Thomas Coxe auf seiner Mission in der Schweiz (1689–1692), Kunst+Architektur in der Schweiz 51, 2000, S. 23–32.

 

71. Schmutz, D., Der Münzschatzfund vom «Schellenberger Wald», vergraben nach 1460, Jb. d. Historischen Vereins f. das Fürstentum Liechtenstein 99, 2000, S. 37–138.

 

72. Schwarzenbach, A., Portraits of the Nation: Stamps, Coins and Banknotes in Belgium and Switzerland 1880–1945, European University Studies, Series III: History and Allied Studies, 847 (Bern/Berlin etc., 1999), 395 p.

 

73. Tobler, E., Rekonstruktionsversuch des Geldumlaufes in Schaffhausen zu Beginn des 19. Jahrhunderts, Schaffhauser Beiträge z. Geschichte 73, 1996, S. 73–108.

 

74. Tobler, E., Die schweizerische Münzreform von 1850, Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit [59], S. 100–107.

 

75. Tobler, E., Die 1/6 Assis von Zug, SM 47, 1997, S. 30–62.

 

76. Tobler, E., Kunzmann, R., Seltene Schweizer Kleinmünzen IV, SM 49, 1999, S. 81–91.

 

77. Trouvailles monétaires de tombes: Actes du deuxième colloque international du Groupe suisse pour l’étude des trouvailles monétaires (Neuchâtel, 3–4 mars 1995) / Fundmünzen aus Gräbern: Sitzungsbericht des zweiten internationalen Kolloquiums der Schweizerischen Arbeitsgermeinschaft für Fundmünzen (Neuenburg, 3.–4. März 1995) [Hrsg. Dubuis, O.F., Frey-Kupper, S., Perret, G.], Etudes de numismatique et d’histoire monétaire, 2 (Lausanne, 1999), 286 p.

 

78. Trümpler, S., Zwei Glasgemälde aus der Mitte des 16. Jahrhunderts für den Schaffhauser Münzmeister Werner Zentgraf, Schaffhauser Beiträge z. Geschichte 73, 1996, S. 47–71.

 

79. Winterstein, Ch., Die Klippen der Schweiz: Ein numismatisches Spezialgebiet (Basel, 2000), 160 S.

 

80. Wyss-Roesle, M.-A., Der Zürcher Münzmeister und Medailleur Hans Jakob Gessner, The Medal No. 28, Spring 1996, S. 32–35.

 

81. Zäch, B., Warburton-Ackermann, R., Die Münzfunde aus der Winterthurer Altstadt 1807–1994, Archäologie im Kanton Zürich 1993–1994, Berichte der Kantonsarchäologie Zürich, 13 (Zürich, 1996), S. 205–238.

 

82. Zäch, B., Die aargauische Münzsammlung: Versuch einer Würdigung, Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit [59], S. 11–19.

 

83. Zäch, B., Schriftenverzeichnis Hans-Ulrich Geiger, SM 47, 1997, S. 63–71.

 

84. Zäch, B., Inhaltsverzeichnis zu den Jahrgängen 43–47, 1993–1997, Nr. 169–188 (Februar 1993 bis Dezember 1997), SM 47, 1997, S. 109–121.

 

85. Zäch, B., Fremde Münzen im Geldumlauf der mittelalterlichen Schweiz (11.-15. Jh.): Beobachtungen, Fragen, Perspektiven, Moneta locale, moneta straniera: Italia ed Europa XI–XV Secolo / Local Coins, Foreign Coins: Italy and Europe, 11th to 15th Centuries. The Second Cambridge Numismatic Symposium [Hrsg. Lucia Travaini ], Collana di Numismatica e Scienze affini, 2 (Milano, 1999), S. 401–442.

 

86. Zäch, B., Münzkabinett und Antikensammlung der Stadt Winterthur, Compte rendu, Commission internationale de numismatique 47, 2000, S. 66–77.

 

87. Zäch, B., «Werkstatt, Haus und Münzhof»: Later medieval and early modern mints in Switzerland, Germany and Austria, I luoghi della moneta: le sedi delle zecche dall'antichità all'età moderna: Atti del convegno internazionale, 22-23 ottobre 1999 Milano [Red.: La Guardia, R. (Milano, 2001), p. 129–130.

 

88. Zäch, B., Kanton St.Gallen, 1: Mittelalterliche und neuzeitliche Münzfunde, IFS 6 (Bern, 2001), 334 S., CD-ROM.

 

89. Zemp, J., Zur Geschichte der Münzsammlung des Kantons Aargau, Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit [59], S. 20–49.

 

90. Zemp, J., Katalog aargauischer Münzen und Medaillen, Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit [59], S. 131–257.

 

 

«Survey of Numismatic Research 1996–2001»

 

Forschungs- und Literaturberichte