«Arbeitskreis Münzgeschichte und Münzfunde»

 

Im September 2002 hat sich ein lockerer «Arbeitskreis Münzhortfunde» gebildet, der rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählt und jährlich etwa zweimal zusammenkommt. Die Treffen finden abwechselnd in Winterthur, Zürich und Bern statt und werden durch Benedikt Zäch koordiniert.

In den Arbeitssitzungen mit Referaten und Präsentationen ging es zunächst darum, Materialien für eine Synopse der hoch- und spätmittelalterlichen Münzhortfunde (11.–16. Jahrhundert) der Schweiz und benachbarter Gebiete zusammenzutragen. Diese sollen eine neue Typologie und Chronologie vor allem der Pfennige dieser Zeit vorantreiben: Die Arbeitsgrundlage für diese Münzen sind immer noch die beiden Werke von Heinrich Meyer, «Die Bracteaten der Schweiz» (Zürich 1845) und «Die Denare und Bracteaten der Schweiz» (Zürich 1858). Deshalb standen neben Beiträgen zu einzelnen Funden und Versuchen zu deren Rekonstruktion auch Überlegungen zu typologischen Fragen der Münzprägung des 11.–16. Jahrhunderts im Vordergrund der Beiträge und Diskussionen.

Bis September 2007 wurden in zehn Sitzungen insgesamt 22 Münzhorte im Rahmen des Arbeitskreises behandelt, von denen fast Hälfte mittlerweile publiziert und noch nochmals so viele in Publikationsvorbereitung oder Bearbeitung sind (vgl. dazu jetzt Benedikt Zäch, Fünf Jahre «Arbeitskreis Münzhortfunde» – Eine Zwischenbilanz und ein Ausblick, Schweizer Münzblätter 58, 2008, No. 229, S. 24–26). Auf dieser Website stehen Materialien und Ergebnisse dieser Sitzungen zur Verfügung.

Seit 2008 tagt Arbeitskreis unter dem neuen Namen «Arbeitskreis Münzgeschichte und Münzfunde»; er befasst sich neben Münzfunden vermehrt auch mit münzgeschichtlichen Themen, um dort in ähnlicher Weise Desiderata anzugehen.

 

Materialien

Sitzungen des Arbeitskreises

Bibliographie zu Münzhorten des 13.–15. Jahrhunderts

2002 bis 2007 behandelte Funde

 

Münz- und Geldgeschichte: Übersicht

Münzfunde und Geldumlauf: Übersicht

 

 

 

www.numismatik.org / www.muenzgeschichte.ch

Home | Literatur | Münzfunde | Münzgeschichte | Lehre | Wissenschaftsgeschichte | Nachbargebiete | Personen
Links | Weblog Numismatica | Impressum/Disclaimer Français | English | Italiano

2003–2012 ©Benedikt Zäch, Winterthur / Autorinnen und Autoren